Das Auge

tagebuch / diary

in meinem tagebuch schreibe ich in unregelmässigen abständen über ereignisse, gedanken, träume in meinem leben.
my diary reflects my thoughts, dreams and the events of my life.
fin'ora non riesco ancora di scrivere il diario internet in italiano, ma farò uno sforzo qualche volta!
c'est difficile pour moi ecrire mon journal internet en francais mais je veux essayer quelche fois!
zurückSeite 2 von 942
weiter
luisa in one world - 16.04.2017 um 04:23:02

  


 vila vicosa 


  


 frohe ostern 


In der „semana santa“ und an ostern flüchten die spanierInnen gern nach portugal - sagen die einheimischen „weil die semana santa so streng ist“. Menschenmengen fluten bei sommerlichen temperaturen monsaraz und das seeufer. Die einheimischen flüchten in rui's neue kleine bar und essen im „bizaca“ wo es keine speisekarte gibt und man zwischen drei gerichten wählen kann. Wenn's am see voll wird ist das hinterland leer – die erfahrung habe ich schon in ambach am starnberger see gemacht und die stimmt hier auch. Kleine ruhige wanderung durch die verträumte hügellandschaft, sprung ins wasser an einer stelle die (noch) niemand kennt.
Das problem sind aber auch die reiseportale . Früher musste man eine zeitschrift oder einen reiseführer kaufen oder wenigstens leihen, um etwas über orte zu erfahren. Heute stellt jemand bei tripadvisor eine besprechung, einen „geheimtipp“ rein, millionen lesen es und das wars.
Ich bin wieder nachts unterwegs – wunderbare stille! und verschlafe die mittagshitze.

Spanish people love to flee to portugal during the „semana santa“ and easter – because the semana santa is so strict, say the portugese. Unimaginable amounts of people flood monsaraz and the shores of alqueva, the temperatures rise to 30 degrees. The natives hide in rui's new little bar or have lunch at the „bizaca“ where there is no menue and you can chose between three dishes.
When it's crowded by the lake the back country is usually empty – an experience i already made in ambach and it's true here as well. I walk through the lovely countryside, jump into the water where i'm still all alone.
Travel sites on the internet are a problem too. In old times you had to get a magazine or a book to find out about places. Now someone posts a comment about a „secret place“ on tripadvisor, millions read it and that was it.
I'm out and about at night now, enchanting silcence! And i sleep during the hot hours of early afternoon.
luisa in one world - 14.04.2017 um 11:11:26

 goddess rules 


So viele schriftstellerinnen die ich gern lese tappten in die frauenfalle. Sylvia plath (ihre briefe an ihre therapeutin enthüllen häusliche gewalt), jane bowles (ich wusste vom ersten augenblick an dass paul mein feind ist), zelda fitzgerald (wurde von scott ins irrenhaus abgeschoben) Virginia woolf (ekelte sich vor leonard und heiratete ihn trotzdem, hatte wahnanfälle und brachte sich schliesslich um). Isabelle eberhardt, die jahrelang allein durch die wüste reiste zerbrach schliesslich an der unglücklichen liebe zu slimène. Als die flutwelle kam war er weg, sie lag betrunken oder bekifft in der hütte und ertrank.

Die frauenfalle – wie alle fallen hat sie auch scheinbar positive aspekte. Liebe! Gesellschaftliche anerkennung! Sicherheit! Kommt die abhängigkeit, die unterdrückung, die gewalt dann ist es oft zu spät umzukehren. Was reden dann die anderen. Die anderen! Die kontrolle durch die anderen (frauen!) ist enorm.Schlechte tochter! Schlechte ehefrau! Schlechte mutter!
Jane austen erlebte eine andere art von falle: die familie, die man nicht im stich lassen darf obwohl sie gemein sind. Ist ein mann allein, dann ist er ein interessanter einzelgänger oder junggeselle, eine frau wird zur „alten jungfer“.
Mir gefällt mae west: ist das ein revolver in deiner hosentasche oder freust du dich mich zu sehen?

So many women writers i like to read were trapped by classical woman traps sylvia plath (her letters to her therapist reveal domestic violence), jane bowles (i knew from the first moment paul is my enemy), zelda fitzgerald (scott dumped her in a looney bin), virginia woolf (leonard gave her creeps she nevertheless married him, had fits of madness and killed herself). Isabelle eberhardt travelled alone through the sahara desert for years, then suffered from unhappy love to slimène. When the flood came he was gone, she was drunk or stoned and drowned in their hut.
The woman trap – like all traps - has also imagined benefits: love, social acknowledgement, safety. When addiction, oppression, violence follow it's too late most of the time. What will the others say! Those others! Control - through other women - is a big issue. Bad daughter! Bad wife! Bad mother!
Jane austen experienced another kind of trap: a family who needs you and who you dare not leave behind although they are mean. A single man is an interesting lone wolf, a woman alone turns to an „old spinster“.
I like mae west: is this a gun in your trousers or are you pleased to see me?

luisa in one fascinating worl - 13.04.2017 um 08:02:51

  


  


  


Gestern war ja unser yoga tag in münchen und ich hab mich wieder in der früh auf den weg zum yoga an den see gemacht (ich liebe yoga morgens auf dem steg). So schön das yoga im observatorium und so nett auch claudia ist mit ihrer sanften stimme – ich vermisse das hemmungslose gelächter und die freiheit, die sich jede in meiner gruppe nimmt. Vom traditionellen yoga hab ich mich trotz asanas doch recht weit weg bewegt. Lord shiva – um himmels willen!

Yesterday was our yoga day in munich and i already went in the morning to practise a bit on the jetty (i really love that!). Yoga in the observatorio is spectacular and i like claudia a lot with her beautiful voice – but i miss the outbreaks of laughter in my group and the freedom they all take to practise like they feel like. Despite the asanas i have moved away from traditional yoga quite far. Lord shiva – good heavens!
luisa in one beautiful world - 12.04.2017 um 07:35:37

 vor sonnenaufgang am see 


 vollmondyoga mit claudia 


 und über uns der sternenhimmel 


 drei übermütige yogafrauen 


  


Eileen sagte mir dass es am dienstag vollmond yoga im observatorio do lago alqueva gibt. Das sternenobservatorium wurde vor ein paar jahren begleitend zum „dark sky“ projekt hoch über dem see gebaut. Monsaraz ist die erste von der unesco anerkannte „dark sky“ location. Ich ging also gestern hin und war hingerissen! Yoga mit blick auf die landschaft und den see, über uns in der decke der sternenhimmel – einfach fantastisch. Ich wurde gescheit durchgewalkt. bei der entspannung fühlte ich mich wirklich selig und verstand mal wieder gar nix aber es war total egal – schwschwuschwuniversoschwschwschiwa.....

eileen told me that on tuesday there was full moon yoga in the observatorio do lago alqueva. It was built a few years ago to accompany the „dark sky“ project (monsaraz is the first „dark sky“ location acknowledged by unesco). Yoga with a view over landscape and lake and above in the ceiling the stars. I went last night and was enchanted, felt thoroughly worked through and during the relaxation i understood more or less nothing and it was totally okay – schwschwuschwuniversoschwschwschiwa......
luisa in one fascinating worl - 11.04.2017 um 07:54:30

  


  


  


Seit tagen putze ich. Nicht dass ich jetzt so der putzteufel wäre, aber die dachdecker haben eine so unvorstellbare menge zementstaub und holzstaub hinterlassen, dass ich einfach nicht fertig werde. Warum erzähle ich euch das? Weil mir etwas faszinierendes aufgefallen ist: ich putze wie die putzfrauen im krankenhaus, schwinge hin und her, tausche das wasser aus (ich bin jetzt gar nicht so sicher ob sie das tun), usw. und selbst nach sechsmal mit frischem wasser putzen sehe ich die spur des zementstaubs noch. Was bedeutet das für ein krankenhaus? Die putzfrauen putzen von einem zimmer ins nächste und könnte man die keime sehen, würden sie wahrscheinlich die gleiche spur bilden, die ich durchs haus schwinge.
Als ich im krankenhaus war, bin ich damals gleich barfuss gelaufen weil mir klar war, dass mein körper sich möglichst schnell mit den lebewesen dort anfreunden muss. Da schreien natürlich die hygienefachleute auf. Und doch: wir werden die kleinen völker nie besiegen, ausrotten oder was auch immer die vorstellung sein mag. Besser: frieden schaffen ohne waffen, also mit ökologischen putzmitteln, zum beispiel mit effektiven mikro organismen. Die regale in den supermärkten überall auf der welt zeigen, dass die leute von dieser idee lichtjahre entfernt sind. Effektive mikro organismen gibt’s im bio laden.

Ich schwimme jeden abend im see. Er ist erheblich wärmer als der steinsee aber immer noch so frisch, dass das bayrische paar, das ich gestern traf, schaudernd zurückwich. Im xarez traf ich eileen, gunilla und bengt und wir unterhielten uns bis die sonne weg war und der mond aufstieg. Berückend schön wieder mal.

I've been cleaning my place for days now. I'm not really into cleaning, but the men who did the roof left tons of cement dust and wood dust, and i just can't get it out. Why am i telling you all this? Because i noticed something fascinating. I clean the floor the way the professional cleaners in hospital do: swinging from side to side, exchanging the water (i'm not sure they always do)and although i've been doing that for the sixth time i still see the traces of the cement dust. What does that mean for a hospital? If we could see the germs wiped from one room to the next, they would probably make patterns like the dust here.
When i was in hospital years ago, i walked around with bare feet because i knew i had to make friends with the little people there immediately. Hygiene professionals will protest of course but i'm aware we will never conquer let alone extinguish the world of tiny beings. Better: make peace without weapons. And that means in an ecological way, with effective micro organisms for example. Supermarket stocks all over the world show that people are lightyears away from this idea.

Every evening i swim in the lake. It's much warmer than steinsee but still refreshing. The bavarian couple i met by the lake jumped back in awe when they tested the water. At night i met eileen, gunilla and bengt at the xarez.and we talked until the sun went down and the moon rose. Enchanting!

____ nach oben ____

zurückSeite 2 von 942
weiter

HOME | KONTAKT | MONDO CANE | TAGEBUCH | LUFRANCIA | IMPRESSUM