Das Auge

tagebuch / diary

in meinem tagebuch schreibe ich in unregelmässigen abständen über ereignisse, gedanken, träume in meinem leben.
my diary reflects my thoughts, dreams and the events of my life.
fin'ora non riesco ancora di scrivere il diario internet in italiano, ma farò uno sforzo qualche volta!
c'est difficile pour moi ecrire mon journal internet en francais mais je veux essayer quelche fois!
zurückSeite 2 von 1051
weiter
luisa in retreat - 05.07.2019 um 12:14:05

 bis dann 


INTERNET DETOX

BIS BALD / ATE LOGO / SEE YOU LATER
luisa in one magical world - 05.07.2019 um 12:09:42

 das gefährlichste wesen auf der erde ist der mensch 


weg
In die verborgene welt sinken
vom wasser des lebens trinken
auf der spur der uralten weisen frauen
nur meinen empfindungen trauen

i sink into the hidden world
i drink from the water of life
on the tracks of the ancient wise women
i will trust only my own feelings

luisa in one quiet world - 03.07.2019 um 10:08:25

 kühler sonnenaufgang 


  


Mondlose nacht
flüsternd wiegen sich die blätter des mimosenbaums im wind
still wiegt sich der wind in den blättern
eine plastiktüte eilt den weg hinauf in richtung mülltonne
erreicht sie
bleibt im gestänge hängen
vor bobinhas gartentor zwei lüsterne hundeherren
auf verlorenem posten
eine katze springt aufs tor
schaut sich zu den hunden um
verächtlich scheints
springt rein
miau
wunderschöne nacht
ich schlürfe meinen tee und schnurre


Moonless night
the leaves of the silver wattle tree sway whispering in the wind
quietly sways the wind in the leaves
a plastic bag hurries up the path towards the garbage bin
reaches it gets stuck in the stakes
two lecherous male dogs linger in front of bobinhas garden gate
fruitless their effort to reach her
a cat jumps up the gate
turns round and gives the dogs a scornful look
jumps down into the courtyard
miao
beautiful night
i sip my tea and purr

luisa in one puzzling world - 02.07.2019 um 11:25:30

  


mit wachsender begeisterung lese ich siri hustvedts neues buch "memories of the future" das mir meine gescheite schwester gab und das völlig idiotisch auf deutsch "damals" heisst und damit voll am thema vorbei geht. dieser strom von gedankenlabyrinthen, ich erzählungen, romanfragmenten, beschreibungen von inneren denkprozessen, die ineinanderfliessen, aneinander vorbei, immer hellwach, oft sehr komisch, ist einfach überwältigend. wenn sie die begegnung der jungen frau - neu in new york - in einem café mit einem mann beschreibt, wie er sie sieht oder genauer gesagt wie er sie nicht sieht sondern nur das abziehbild: "frau. titten"! welche frau hätte das nicht schon erlebt.

die beunruhigung durch die vor schmerz verrückte nachbarin "amsa amsa - i'm sad i'm sad! wird auf deutsch zu bin trau bin trau! man sollte verbieten dass bücher übersetzt werden - die kakerlake, so gross wie herr samsa - ja klar, siri hustvedt ist gescheit. sie hat ihre literaten gelesen, spielt mit zitaten und anspielungen. kein grund hämisch zu werden. sie ist wohl zu belesen und schlau für frau märz, literaturkritikerin von der zeit, die unter dem titel "damals. ein weiblicher narzissmus" an der blitzgescheiten und schon vom elternhaus aus gebildeten siri hustvedt kein gutes haar lässt. es brauchte schon immer eine frau um eine andere nieder zu ringen .
"nerviges fest der plattitüden und bescheidwisserei" ist ihr urteil vom "literaturstar dem seine prominenz zu kopf gestiegen ist" , die aus dem schatten ihres mannes paul auster so gründlich ausgestiegen sei, dass es "mitunter wirkt als stehe der literaturstar paul auster nun mit einem bein im schatten seiner gattin". seiner gattin. gehts noch gemeiner? neid - der dämon der frauen besonders gern anstachelt.

zum glück gibt uns verena lueken in der frankfurter allgemeinen nicht nur etwas zu vertiefen, etwas zu lachen sondern auch interessante informationen: die von siri hustvedt so verehrte frühe punkfrau baroness freytag von loringhoven ist die wahre schöpferin des urinals das sie - signiert - an marcel duchamp schickte, der es als seins ausgab, "fountain" nannte und damit (als dieb der urheberinnenschaft) in die kunstgeschichte einging - was der punk baroness offenbar wurscht war.
unterhaltsam wie das buch ist eben auch die besprechung von verena lueken
luisa in one puzzling world - 01.07.2019 um 09:22:52

 bin extra zu unserer lieben frau der guten nachrichten gefahren  


Das grosse problem mit sozialen netzwerken: dass viele leute nicht mehr zwischen meinung und fakt unterscheiden (können?). Das war vielleicht schon immer so aber war es früher lokal, ist es jetzt global. Das kommt den rechten und den lügnern gerade recht. Da wird einfach was hingelogen (trump, boris johnson, afd und co) und egal wie dreist gelogen – irgendwas bleibt ja immer hängen. Männer wie trump werden sogar für ihr rücksichtsloses machoverhalten verehrt.
Die dümmsten kälber wählen ihre metzger selber.

The main problem with social networks is that many people don't or can't distinguish between fact and opinion. Maybe it has always been like that, but then it was loacal, now it's global.Perfect situation for liars and rightwing people (trump, boris johnson, the german right wing party afd ecc) no matter how blatant the lies – something sticks and will be believed. Men like trump are even worshipped for their ruthless macho behaviour.
There is a saying in german: the most stupid calves choose their butcher themselves.

____ nach oben ____

zurückSeite 2 von 1051
weiter

HOME | KONTAKT | MONDO CANE | TAGEBUCH | LUFRANCIA | IMPRESSUM/DATENSCHUTZ