Das Auge

tagebuch / diary

in meinem tagebuch schreibe ich in unregelmässigen abständen über ereignisse, gedanken, träume in meinem leben.
my diary reflects my thoughts, dreams and the events of my life.
fin'ora non riesco ancora di scrivere il diario internet in italiano, ma farò uno sforzo qualche volta!
c'est difficile pour moi ecrire mon journal internet en francais mais je veux essayer quelche fois!
Seite 1 von 997
weiter
luisa in one world - 26.05.2018 um 14:48:31

als ich den text reingestellt hatte, hab ich gesehen, dass heute erst der 26. mai ist. annamirl starb in der nacht von 26. auf 27. mai, es war die nacht der drei ambacher feuerfrauen: ich (löwin) hatte sie noch mit der krankenschwester gesalbt, dann kam esther(widder) und annamirl war schütze.
luisa in one world - 26.05.2018 um 14:32:50

 auf dich annamirl 


Heute vor dreizehn jahren ist annamirl aus dieser welt fortgegangen, in eine hoffentlich schönere andere ebene. Ich musste an das gespräch mit kim und beatrixe vom frauenmuseum wiesbaden denken. Sie erzählten mir als sie hier waren von cambras idee, dass es sowas wie einen reinkarnationsantrag gäbe, musste so lachen. Vielleicht in dreifacher ausfertigung - eine kopie bleibt bei Ihnen? Mit einer risikoklausel (fall die eltern faule eier sind) und einer verzichtsklausel (falls du dich an dein altes leben erinnerst und deine sachen zurückhaben willst). Ich hoffe du musst nicht in einem neuen leben neue schrecken bewältigen! ich glaub ja eh nicht an körperliche reinkarnation!

Thirteen years ago from today annamirl left this world to enter a better and more beautiful plane of existence, hopefully. When kim and beatrixe from the women's museum were here they told me about cambra's idea of a form to fill in applying for reincarnation. Made me laugh - what an idea! Three copies, one stays with you? With a restrictive clause, in case your next parents are horrible and a disclaimer clause in case you remember your old life and want your stuff back...
i just hope you don't have to confront new horros in a new life!anyway i don't believe in physical reincarnation.
luisa in one world - 25.05.2018 um 08:46:26

  


 da bellt der feuerhund 


 the rain from spain 


ich bin jetzt neun jahre hier aber so einen april und mai habe ich noch nicht erlebt, regensturm, schnürlregen, platzregen, dauerregen, dazwischen zum glück immer wieder sonnige stunden. eigentlich ist ab 1. mai feuer verboten, aber dieses jahr ist alles so nass, dass ein kleines kaminfeuer nicht schadet.
wenn am nordpol die eisberge schmelzen und das wasser verdunstet muss es ja irgendwo wieder runter. ich nehme an es hat sich diesmal für alentejo entschieden...es gibt keine erderwärmung? träum weiter!


i've been here nine years but i never experienced an april and may like this year, pouring rain, thundersturm, drizzling rain, torrential downpour, inbetween luckily sunny spells.
from first of may it's normally prohibited to make fire, but this year it's totally okay to have a small fire in the fireplace
when icebergs melt at the north pole and the water evaporates it has to come down somewhere. i suppose it decided for alentejo this time... there is no global warming? dream on!
luisa in one world - 24.05.2018 um 14:17:49

 wer blickt da noch durchskulptur von ruth achternbusch 


so jetzt mal zur neuen datenschutzregelung: ich schicke sowieso keine newsletter und keine massen-emails. ich lege keine adressenkartei an, die ich schon einige male hätte verkaufen können, wenn ich denn eine gehabt hätte und diese weitergegeben hätte, was für mich ein absolutes tabu ist. und ich gebe namen und email adressen nur weiter, wenn diejenige mich darum bittet.
wenn ihr was von mir wollt, könnt ihr mir eine mail an
luisa@salamandra.de
schreiben wie schon immer.
meine kurse und lesungen kündige ich im tagebuch an - oder auch nicht. wer also was erfahren will kann mich ja fragen.
bilder und texte in meinem tagebuch sind immer von mir und wer die verwenden will fragt mich gefälligst. allerdings will ich nicht bei facebook oder twitter oder sonstwo zitiert werden.

ich bin sicher, dass das neue gesetz vor allem für kleine websites stressig und von abmahnungen bedroht werden kann, die großen firmen schreiben ja weiterhin unverdrossen ihre werbemails, die keine sau haben will.

new users regulations: i don't send newsletters and info mails to everybody, i don't have an archive of names, adresses and so on and i could have sold that many times, which is, however an absolute tabu for me.
those who want to be in contact with me can write me an email to
luisa@salamandra.de


luisa in one beautiful world - 23.05.2018 um 18:25:23

 mohn treppe 


 schon naht wieder ein wetter 


 storch im glück 


 sonnenuntergang nach dem picknick 


Das eigenartige wetter bringt seltsame phänomene mit: es gibt unvorstellbar viele pflanzen, die ihre samen überall hin streuen, kleben, werfen. Ich finde sie überall, in der hose, im bett, in den schuhen, sogar im ohr hatte ich schon so einen klebrigen pflanzensamen. Und es gibt viele insekten, ameisen in allen größen, milben in allen größen und farben, kleine schwarze mücken, große tigerartige mücken. Für allergische menschen ist es wohl der ideale albtraum. Ich kratze mich nicht und warte bis der juckreiz geht. und dann hab ich ja noch die shasko lobelien-arnika tinktur!
Ich verstehe zwar jetzt warum die leute ihre gärten pflastern, machs aber selber trotzdem nicht weil ich diese wildnis einfach so schön finde. Und es gibt so viele vögel und ihren gesang.
Ich trinke zitronenlimonade von zitronen frisch vom baum und esse die köstlichsten orangen.
Gestern machten wir nach dem yoga ein picknick am schönsten platz hier, bei s.bento. Ein traum.

The strange weather brings strange effects. Incredible lots of plants with even more incredible seeds they throw, jerk, stick to clothes, to bedlinnen and shoes, and i even had one in my ear. There are trillions of insects, ants all sizes, mites, micro acarians all colours and tigercoloured mosquitoes. I suppose it's the ideal nightmare for an allergic person. I don't scratch, i just wait until the itching passes.
I know now why people pave their gardens, but i don't do it, because i love this wilderness so much, all those blossoms and plants! And the birds! And their song!
I drink lemonade i made from lemons fresh from a tree and i eat the most delicious oranges.
Yesterday after yoga we made a picknick up on the most beautiful spot at s.bento. A dream.

____ nach oben ____

Seite 1 von 997
weiter

HOME | KONTAKT | MONDO CANE | TAGEBUCH | LUFRANCIA | IMPRESSUM