START HAMMER HOROSKOP DAS SALZ AFRIKAS DIE ENTKERNTE FRAU YORUBA
FUSSBALL NAGO THE DAY AFTER RIAD FES HOROSKOP 2002 STARS 2002
HOROSKOP 2003 HOROSKOP 2004 HOROSKOP 2005 HOROSKOP 2006 HOROSKOP 2007 HOROSKOP 2010
HOROSKOP 2011 HOROSKOP 2012 HOROSKOP 2013 HOROSKOP 2014 HOROSKOP 2015 HOROSKOP 2016
HOROSKOP 2017

HOROSKOP 2006

Beherztheit und Mutterwitz sind gefragt im Jahr 2006. Es gab immer Kriege, Hungersnot, Naturkatastrophen, aber wir bewegen uns in einem Energiegeflecht, wo die Bedrohungen subtiler, die Folgen weniger abschätzbar sind. Das liegt an der Verfeinerung der Wahrnehmung, an der massiven Verfielfältigung von Wissen und damit zusammenhängendem Machtanspruch, wachsender Gewalt und existenzieller Bedrohung überall. Am Wunsch nach Erleuchtung auf der einen und Gier, Existenzangst und Hass auf der anderen Seite.

Astrologisch lässt sich das so erklären: Uranus ist in die Fische gegangen und bleibt lange dort. Fische-Energie, dieses Taumeln, Sinken, Ertrinken, sich wieder fangen, geniale Ansätze entwickeln und in ihnen absaufen, Ideen entwickeln und in ihrer Verwirklichung in den Vollstress geraten – all das trifft seit kurzer Zeit auf Uranus-Energie, schnelle Impulse, freche, provozierende Situationen, Umsturz, Überraschungen, schöne und erschreckende, alles auf neue Art versuchen. Uranus nimmt keine Rücksicht auf deine Tagesform. Er wirft dir eine neue Erkenntnis, ein Aufblitzen von Durchblick, das Umstürzen aller Wahrheiten und Sicherheiten hin – mach was draus. Alle Zeichen sind davon betroffen.

Wenn du hellwach, beherzt, das heisst mutig und mitfühlend zugleich, wenn du reaktionsschnell bist, dann kann Uranus dich in nie gekannte Höhenflüge mitnehmen und dir mit der Fantasie der Fische neue Horizonte eröffnen und zugleich alte Archive entstauben und wieder brauchbar machen.

Wenn du deine Ruhe willst, ist 2006 nicht gerade dein Jahr. Ruhe wird knapp und nur wer meditieren kann, findet jetzt Trost in der Stille. Für alle anderen funkt und piept, rast und donnert das Leben in Wirbeln, Informationslawinen, Erdrutschen, Fluten, Feuersbrünsten und wahnhaften Anfällen. Wer soll das alles noch verarbeiten können!

Uranus wird uns zudem eine neue unerwartete Verbindung ins Universum bescheren.

Mit diesem Uranus in Fischen einerseits, und Pluto im Schützen andererseits, der immer noch versucht, Machtgelüste in Bewusstsein zu transformieren, Gewalt im Kern zu wandeln und ein visionäres Feuer in den Hirnen der Menschen zu entzünden, dazu Jupiter im Skorpion, der den Dingen auf den Grund geht, neue schreckliche Wahrheiten zu Tage fördert und tief verborgene Wunden zu heilen beginnt, um daraus neue Visionen zu entwerfen, wird das Jahr mehr als turbulent.

2006 ist gewiss auch ein Jahr, in dem der Versuch, Macht über andere zu gewinnen neue Dimensionen annimmt. Wir werden im Licht von Pluto am Ende des Schützen wahrnehmen, dass die Möglichkeit, Menschen zu beherrschen erschreckende Ausmaße annehmen kann. Da ist es schon tröstlich zu wissen, dass nichts bleibt wie es war und jede Kraft täglich gewandelt und schöpferisch genutzt werden kann – Jupiter im Skorpion tut alles, um diese Erkenntnis an die Oberfläche zu spülen.

Saturn im Löwen wird den Leichtsinn, das Lässige, das Gutgelaunte erschüttern und genauer unter die Lupe nehmen: sei nicht so oberflächlich. Stelle dich dem Ernst der Situation. Baue tragbare Strukturen für deine Menschenliebe und deinen Frohsinn! Alle Sternzeichen sind davon betroffen. Allerdings ist die wohltuende Wirkung von Saturn im Löwen überwältigend: Genauigkeit, Verantwortung und das gute Fundament auf dem die Heiterkeit und Strahlkraft der Löwen sich entfalten kann.

Es könnte ein schreckliches Jahr werden – für Faule, für Leute, die sowieso gern jammern und keine Lust haben, Gewohnheiten zu ändern.

Die fantastische Herausforderung ist, dass jetzt alle Zeichen auf Vision und Veränderung stehen. Wer diese Herausforderung annehmen kann, wer die traumstarke Kraft von Neptun im visionären Wassermann endlich umsetzt und sich die anregenden Überraschungen von Uranus in den Fischen spielerisch dazu holen kann, wer verantwortungsvoll mit der eigenenWut, Lust und Freude umgeht, das alte Archiv entstaubt, und mit Jupiter in die Tiefe nie gekannter Erfahrungen und sexueller Verbindungen sinkt, wird später vielleicht sagen, dass kaum ein Jahr so interessant, so reich an neuen Erfahrungen und so verblüffend war. Auf jeden Fall werden wir uns wundern, wie gross der Einfluss der Impulse (Energie, Gedanken, Worte) auf die Materie ist.

JAHRESHOROSKOP 2006
Wenn du ein Horoskop hast, schau dir einmal an, in welchem Zeichen deine Sonne, dein Mond und dein Aszendent (der Anfang vom 1. Haus) ist, diese Zeichen liest du genauer, denn sie sind die treibende Kraft.


Im Jahr der paradoxen Energien erleben auch die Widdergeborenen ungeahnte Veränderungen. Entspannung ist angesagt, Frieden stiften, Wogen glätten - ausgerechnet Widder! Mars geht und die Gelassenheit kommt. Jetzt ist es Zeit, in Ruhe über alles nachzudenken und vielleicht Ballast abzuwerfen.
Thema: zur Ruhe kommen.

Verunsicherung bei der Stieren in diesem Jahr. Nichts bleibt wie es war - und gerade das wollen die Stiere so gern. Aber was fixiert wurde, bricht auf, Grenzen werden beweglich und was man hat, das hat man halt doch nicht unbedingt für immer. Wer die Unsicherheit zulassen kann, wird angenehme Überraschungen erleben.
Thema: die Materie überwinden.

Immer diese Zweifel, immer dieses Suchen und Rumprobieren. Was den Zwillingen in diesem Jahr klar wird: egal wie oft du die Szene wechselst, du kannst doch nicht aus deiner Haut heraus. Es wäre gut diese Haut mal genauer zu betrachten und zur eigenen Kraft zu stehen, anstatt sie anderswo zu suchen. Mars gibt im Frühsommer Feuer dazu.
Thema: in die eigene Haut fahren.

Home is where the work is - sagt ein englisches Sprichwort. Zuhause ist, wo die Arbeit ist. Und arbeiten wollen Krebse in diesem Jahr wieder, denn das Zuhause, auch das spirituelle Zuhause will geputzt und verschönert werden. Von der Seelenheimat kommt die Kraft, also pflege sie gut.
Thema: den Nährboden kultivieren.

In der heiteren, sonnigen Unbekümmertheit ist schon seit einer Weile die Frage aufgetaucht: ist das alles gut, was ich hier so mache? Und in diesem Jahr gibt's nur eine Antwort: überprüfe alle Strukturen und schaffe neue wo es nötig ist. Nicht gerade die Stärke der Löwen, aber mit Saturns Hilfe werden jetzt die geheimen Räume geöffnet, die Keller aufgeräumt und neue Wunder entdeckt.
Thema: ein tragfähiges Netz knüpfen.

Zum entspannten Jahresanfang gesellt sich ein Sommer voll Power und Freude. Die Jungfrauen geniessen das Leben und wundern sich wie leicht es sein kann. Der Kontakt zur Natur, zur Nahrung, zu den schönen Dingen des Lebens ist mühelos. Und überall warten verblüffende neue Erkenntnisse.
Thema: dem Frieden trauen.

Mit dem Verschwinden von Jupiter im letzten Jahr aus dem Zeichen Waage sind die Waagegeborenen etwas verloren zurückgeblieben, unschlüssig, was jetzt eigentlich das Leben wärmt. In diesem Jahr werden lose Enden verknüpft, schwebende Prozesse beendet. Ungewöhnlich entschlossen gestalten Waagegeborene jetzt ihr Leben. Zeit für tiefgreifende Veränderungen.
Thema: entschlossen handeln.

Tiefe Glückserlebnisse, Visionen, Begeisterung und neue Erfahrungen schenkt Jupiter den Skorpiongeborenen, die diesen Glücksschub gut nutzen und Jupiters visionäre Kraft bis in die Tiefe ergründen und in ihr Leben holen. Welche Hindernisse das Leben in diesem Jahr auch bieten mag - eine geheimnisvolle innere Kraft schiebt sie beiseite.
Thema: das Glück mit anderen teilen.

Der Boden unter den Füßen schwankt. Pluto stellt noch immer die Machtfrage und wer die Botschaften der eigenen Kraft nicht versteht, kommt ins Taumeln. Die Ereignisse prasseln auf alle Menschen ein, aber die Schützen fühlen sich in diesem Jahr vielleicht verletzlicher. Die Macht der Impulse über die Materie wird sichtbar. Wer auf den Impulswellen surfen kann, geniesst die wilde Kraft.
Thema: wahrnehmen ohne zu werten.

Das Jahr fängt mit Venus gut an. Da keine kosmischen Hindernisse im Weg liegen, können alle Steinbockgeborenen in diesem Jahr aufräumen, neu ordnen, aus Mustern ausbrechen, um neue Muster zu formen und sind dabei sowieso in ihrem Element. Immer wieder gut nachzufragen: was ist das eigentlich für ein Muster, das ich da bediene, selber stricke oder hinnehme.
Thema: bekochen! verwöhnen! gestalten!

Der Einfluß von Neptun setzt sich auch in diesem Jahr fort. Wassermanngeborene träumen, sehnen sich, entwerfen Bilder von Realitäten und manchmal gesellt sich Unzufriedenheit zur Träumerei. Was eigentlich den Fischen vorbehalten ist, zieht mehr und mehr Wassermannmenschen in sein Magnetfeld: träumen, sich wundern, sich aus der materiellen Realität gelegentlich verabschieden, um nirgendwo anzukommen. Freude winkt!
Thema: überprüfen der Realitäten.

Fische, aufgewacht - dieses Jahr wird turbulent und manchmal sogar ein wenig unbequem. Der mangelnde Boden unter den Füssen fällt gar nicht mehr ins Gewicht bei all den Überraschungen und Höhenflügen. Doch, es gibt fliegende Fische. In diesem Jahr sehen wir mehr davon. Die Fische verlassen ihr Element und gehen zufuß in den Wald, um ein neues Element abzugrasen.
Thema: Auf alles gefasst sein.

HOME | KONTAKT | MONDO CANE | TAGEBUCH | LUFRANCIA | IMPRESSUM