tagebuch / diary

in meinem tagebuch schreibe ich in unregelmässigen abständen über ereignisse, gedanken, träume in meinem leben.

my diary reflects my thoughts, dreams and the events of my life.

fin'ora non riesco ancora di scrivere il diario internet in italiano, ma farò uno sforzo qualche volta!

c'est difficile pour moi ecrire mon journal internet en francais mais je veux essayer quelche fois!

Seite 2 von 1321

luisa in gedanken - 10.02.2024 um 10:42 Uhr

anta alter pedrosa v2

das problem mit westlichen demokratischen parteien: während die rechte sich schamlos in  menschenfeindlichkeit  und lügen zusammentut sind die demokratischen kräfte in ewigen diskussionen zersplittert. allerdings zeigen die demonstrationen dass es vielleicht ein umdenken gibt, eine erkenntnis, eine mögliche gemeinsame haltung. moegen die glücksdrachinnen wirken!!!

the problem: while the right, the nazis unite in lies and destruction the democratic parties and people are lost in discussion. the demonstrations in germany show however that there may be a change of strategy, an understanding, a possible unification. may the lucky dragonpower start to work!!


luisa in ruhe - 09.02.2024 um 11:37 Uhr

IMG 2691

so. jetzt liege ich ruhig da nach zwei stunden arbeit im garten, baumschnitt zusammensägen, zwicken, schneiden und - hab mir den fuss verknackst. nicht schlimm aber eine gute möglichkeit auf dem diwan zu liegen.

 

i'm chilling on my sofa after working in the garden for two hours, cutting and sawing down what the man has cut from the trees but not disposed of. the heap is only half as big now but - i sprained my ankle.


luisa in gedanken - 08.02.2024 um 12:27 Uhr

IMG 2677

yoga light

IMG 2678

ich habe in meinem leben ziemlich lang gebraucht um rauszufinden, dass ich keine partnerin bin. beziehungen sind mir einfach zu anstrengend und natürlich fand ichs immer ungerecht, dass du als frau den kürzeren ziehst. du regst dich über  den partner auf, weil er gedankenlos oder gemein oder sonstwie egoistisch ist und dann bist du die schlimme weil du dauernd meckerst. allein zu leben kann zwar manchmal langweilig sein, aber der vorteil ist, dass du dein leben genau so leben kannst wie's passt. und das wäre bei mir für jeden partner sehr gewöhnungsbedürftig. aber wirklich wichtig: freund*innen!!

 

it took me quite a long time in my life to discover that i'm not a partner for anyone. its to exhausting. and i always thought it unfair that  the main responsability for a relationship to work is on the woman. if you complain because your partner is lazy, mean, unkind, untidy ecc. the blame is on you. the advantage of living alone: you can create your life just like you want it. that would be a bit difficult with any partner in my case. however: friends are really important!!


luisa in gedanken - 07.02.2024 um 08:54 Uhr

IMG 2353

es ist seltsam: für jeden beruf, für jede anspruchsvolle herausforderung im leben brauchst du eine ausbildung und es gibt eine prüfung. ausgerechnet da wo es wirklich draufankommt gibts das allerdings nicht: bei eltern und bei politiker*innen. und es fällt mir auf:während viele menschen um ihre existenz kämpfen, sitzen im bundestagsplenum manchmal kaum abgeordnete. die bekommen fette diäten aber wann sind sie mal da. und dann schaust du bei cdu und bei afd: da lümmeln die kerle und manche frauen in den sitzen wie freche pubertäre jugendliche. merz flackt rum und lacht blöd, frau storch quäkt dazwischen. das sind leute die auch in der opposition einen gewissen einfluss auf das land haben. unerträglich. felix banaszak von den grünen hält die besten reden finde ich, klar, klug und fundiert und oft witzig (das gedicht gegen die afd war epochal!), habeck hält sich bei all den anfeindungen wirklich gut und auch die spd bringt brilliante leute wie kevin kühnert. scholz scheint langsam aus seiner lethargie zu erwachen. petra pau von der linken finde ich auch sehr gut und ich liebe natürlich annalena baerbock die unermüdlich wohltuende verbindungen in alle welt schafft (und sagt bitte nie mehr "aller herren länder" das mit den herrenländern muss endlich vorbei sein) und claudia roth ist so lebendig und zum glück mit allen wassern gewaschen, dass auch bei mir immer wieder freude aufkommt in der deutschen politik. übrigens finde ich auch strack-zimmermann gut, die lässt sich nicht einschüchtern und dass sie den anton (toni!) hofreiter so mag (und er sie) finde ich bemerkenswert. wen ich nicht mehr sehen will: merz. der soll in seine luxus rente abtauchen. die afd wird wahrscheinlich viele "protestwähler" an frau wagenknecht und co. verlieren. gut. solange sie sich nicht zusammentun. aber für so blöd halte ich sie nicht.

aiwanger macht seinen job überhaupt nicht, statt dessen treibt er sich hetzend und brüllend auf bauerndemos rum und beklagt zustände die er selber mit verursacht. wieso gibts bei unfähigen politiker*innen eigentlich kein kündigungsrecht!? mei, der söder - über den mag ich gar nichts mehr sagen ausser: er verkleidet sich als bismarck im fasching. das lässt ja schon tief blicken! mir wär lieber er wär ein bismarckhering. auf insta hatte "quer" vom br gefragt als was der ministerpräsident 2025 verkleidet sein wird. kaum hatte ich "bismarckhering" gepostet wurden drei meiner eigenen bilder gesperrt. vielleicht gibts keinen zusammenhang aber bilder werden eigentlich gesperrt weil sie einen pornographischen oder feindseligen inhalt haben. es waren drei naturfotos. mittlerweile darf ich wieder. haha.

 

Wieso lindner nicht vorkommt wurde ich gefragt. Ist das der mann von dieser  journalistin?


luisa in einer sonnigen welt - 06.02.2024 um 08:07 Uhr

IMG 2562

weil mir einige leser*innen schrieben sie konnten meine tipps gut brauchen, hier noch einer:

gegen die rasenden kopfschmerzen fing ich diese kur an: morgens ein teelöffel leinsamen (omega 3 fettsäuren, vitamin B) und ein teelöffel hagebuttenpulver  (vitamin C schub, gibts im bio laden, ich habs von meiner lieben freundin carin) dazu viel trinken, wasser oder gut zum entgiften auch brennesseltee, rote bete kochen und den abgekühlten sud trinken (nicht erschrecken, macht rote pisse), und natürlich die bete auch essen. meine atemübungen machte ich weiter und verstärkte sie noch mit ca 10 minuten wechselatmung (rechtes nasenloch zu halten, links ausatmen und einatmen, wechseln, rechts aus und ein, wechseln usw.) schmerzmittel kann ich nicht nehmen weil sich mein körper total dagegen wehrt.

jetzt bin ich grad schmerzfrei und hoffe, dass es mit der kur zusammenhängt und dass es so bleibt. kopfweh ist bei uns in der familie heimisch. oma, mum und ihre schwester fränzi nannten es "schädelweh", die nächsten generationen eher "kater". ich hatte meine erste brutale kopfwehattacke nach dem unfall (knalltrauma) und dann bei der zweiten tibetreise (bei der ersten reise, kailash umrundung, komischerweise nicht) und danach immer als höhenkopfweh ab 3500 meter ungefähr. ich hab gelesen dass ungefähr die hälfte der bevölkerung an kopfschmerzen oder sogar migräne leidet, wunder ist es keins. die lebensbedingungen, die wechselwirkungen von giften, medikamenten und unverträglichen lebensmittelzusätzen sind krass. dann noch alkohol. aber das verrückte bei mir ist ja dass ich keinen alkohol trinke und nicht rauche und wirklich unvorstellbar gesund lebe... irgendwas ist doch immer (wie schon hias schaschko sagt)

 

how i got rid of my murderous headaches:a teaspoon full of lin seed and rosehip powder, lots of water or nettle tea, boiled betroot and i also drank the water in which i boiled them (makes red piss). pranayama breathing.

Seite 2 von 1321